projekt

Hommage
an eine
Legende

RUF Automobile GmbH | RUF Bergmeister

  • Kunde

    RUF Automobile GmbH

  • Aufgabe

    Gesamtdesignentwicklung

  • Jahr

    2022

projekt

Der
Berg
ruft

Den Sportwagen „RUF Bergmeister“ versteht die Automobil Manufaktur RUF aus Pfaffenhausen als Hommage an den legendären Porsche 909 Bergspyder von 1968. studiokurbos und ehemaliger Porsche Designer Tony Hatter arbeiten in der Designentwicklung eng zusammen und transportieren eine Ikone in die Gegenwart: individuell, alltagstauglich und kompromisslos sportlich. Das Fahrzeug wurde erstmalig am 20.08.2022 im Rahmen der Monterey Car Week in Kalifornien / Pebble Beach exklusiv einem ausgewählten Publikum vorgestellt.

Porsche Project RBS
Porsche Project RBS
Porsche Project RBS

Merkmale

Performance
Alltagstauglichkeit
Individualität

Die zentralen Produktmerkmale auf einen Blick:

  • luftgekühlter 3,6-Liter-Sechszylinder-Boxermotor
  • Turbolader
  • Trockensumpfschmierung
  • 450 PS (331 kW)
  • 600 Newtonmeter Drehmoment
  • Sechs-Gang-Schaltgetriebe
  • Hinterradantrieb
  • Sperrdifferenzial
  • 350 mm Karbon-Keramik-Bremsen
  • Tachometer mit 355 km/h
  • Karosserie aus Kohlefaser

Design

Hommage
an 909
Bergspyder

Bereits im Stand entfaltet der „RUF Bergmeister“ seine volle Kraft. Schließlich hat er im wahrsten Sinne des Wortes nichts zu verbergen: In Anlehnung an den Bergspyder bleibt das Heck im unteren Teil komplett offen und gibt den Blick auf den Monoturbo und die Abgasanlage frei. Unter der Karosserie steckt ein Porsche 993 Cabrio, der zum Speedster umgestaltet wurde. Tony Hatter war selbst über dreißig Jahre Designer bei Porsche und konnte bei diesem Projekt seine Visionen und Impulse vollständig einbringen und hat die Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit dem Design Team von studiokurbos maßgeblich geprägt.

Fokus

prägnante
Heck
Gestaltung

Durch die prägnante Rückansicht entsteht eine ungewöhnliche und dynamische Silhouette. Das offene und detailreiche Heck steht damit im spannungsvollen Kontrast zur reduzierten Seitenansicht. Eine einzige Linie leitet das Auge direkt auf die extrovertierte Heckansicht hin und überlässt ihr die Bühne. Die Frontgestaltung wird dominiert durch die großen Lufteinlässe, die den optischen Schwerpunkt Richtung Straße ziehen und damit den typischen Sportwagen Charakter betonen.

vision

Revival
eines
Klassikers

Auch beim Farb- und Materialkonzept orientiert sich studiokurbos an der Ikone von 1968. Der Bergspyder wurde in 2 Varianten - rot-weiss und grün-weiss - herausgebracht. Diese Farbkonzepte wurden neu interpretiert und setzen im modernen Look mit neonrot-weiss und smaragdgrün-weiss ein selbstbewusstes Statement. Rallyestreifen, Anbauteile in Carbon, ein „RBS“ (RUF Bergmeister)-Logo und das Startnummern Design sorgen für ein authentisches Motorsport-Gefühl.

Prozess

Vollständig
digitaler
Designprozess

Im Designentstehungsprozess spielt der Modellbau immer eine entscheidende Rolle, um Kunden und Designern die Entscheidungsfindung für die finale Form des Fahrzeugs zu erleichtern. Das geht am besten in der Dreidimensionalität. Aus diesem Grund entscheidet man sich bei diesem Projekt für einen rein virtuellen Designentstehungsprozess. Dabei werden sehr präzise CAD Modelle mit Polygon Modellen kombiniert. Die Vorteile: Mit Hilfe von VR Brillen kann der Kunde mit dem Design Team das Fahrzeug dreidimensional sehen, Änderungen beschließen und diese deutlich schneller und effizienter umsetzen, ohne bei der Qualität Abstriche machen zu müssen. Das Modell wird anschließend in Handarbeit bei RUF Automobile GmbH umgesetzt und in Kleinserie gefertigt.

„Der RUF Bergmeister“ war für uns alle eine spannende Herausforderung: Wie würdigen wir einerseits die DNA der Ikone von damals und finden andererseits die eigenständige Designsprache eines modernen Sportwagens? Das Ergebnis ist kein Kompromiss, sondern das Beste aus zwei Welten."

Andreas Kurbos, Gründer & CEO

Einblick

Poly
0000

Technologie

holistisches
Kunden-
erlebnis

Mit Hilfe von VR Brillen kann der Kunde mit dem Design Team das Fahrzeug dreidimensional erleben, Änderungen beschließen und diese schneller umsetzen. Neben Flächen können auch Materialien und Strukturen simuliert werden und sogar in entsprechende Landschaften im Hintergrund eingebettet werden. Das sorgt für einen sehr realen und unverwechselbaren Look, der die Botschaft des Fahrzeugs optimal aufgreift. Das sorgt für ein sehr direktes und ganzheitliches Kundenerlebnis, fokussiert die Ressourcen der Modelleure und hilft Designern, Ihre Ideen schneller und authentischer umzusetzen.

Einblick

0000

Projekte

Marc Philipp Gemballa GmbH | Projekt “Sandbox”

Mercedes-Benz Bobbycar AMG GT

Kaege Retro Turbo